ZDF

Was ist ZDF?

Der Sender ZDF (Zweite Deutsche Fernsehen) gehört zu einer der größten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten in Europa. Der Hauptsitz des Senders befindet sich in Mainz. Das ZDF bildet mit der ARD und dem Deutschlandradio den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland. Das Ziel des Senders ist es anhand eines Rundumprogramms, aus Information, Bildung und Unterhaltung allen Zuschauern einen objektiven Überblick zu verschaffen. Dies soll ebenfalls durch die breite Senderfamilie: ZDF-Hauptprogramm, ZDFneo, ZDFinfo, die ZDFmediathek und das Content-Netzwerk funk, gelingen.

Welche Sportsendungen kann ich auf ZDF gucken?

Das sportliche Highlight des Senders ist „das aktuelle sportstudio“. Dies ist eine wöchentliche Sportsendung, welche jede Woche am späten Samstagabend zu sehen ist. Das Sendeformat besteht bereits seit August 1963. Die erste Ausstrahlung der Sendung ging mit dem ersten Spieltag der Fußballbundesliga einher. Seitdem liegt der Fokus der Sendung deutlich auf der Sportart Fußball.

Ein weiteres sportliches Highlight des ZDF ist die „ZDF-Sportreportage“. Dies ist ebenfalls eine wöchentliche Sportsendung, welche am Sonntagnachmittag gezeigt wird. Inhaltlich liegt der Fokus ebenfalls auf der Berichterstattung von Ballsportarten. Es wird von der Bundesliga oder internationalen Ereignissen im Fußball, Handball oder Basketball berichtet.  Die Berichte beschränken sich hierbei nicht lediglich auf die Berichterstattung der Ergebnisse, sondern beinhalten auch Hintergrundinformationen.

Außerdem ist der Motorsport (Formal1 und DTM) oft Teil der Sendung. In den Wintermonaten wird das Programm oftmals durch Berichte und Zusammenfassungen über den Wintersport erweitert (Biathlon, Skispringen, Ski Alpin). Auch Sport Großereignisse, wie die Olympischen Spiele oder Weltmeisterschaften, ob Schwimmen, Pferdesport oder Turnen werden in die Berichterstattung mit aufgenommen.

Was kostet ZDF?

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland finanziert sich hauptsächlich über den Rundfunkbeitrag. Diesen Rundfunkbeitrag muss jeder Haushalt bezahlen, um den Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio nutzen zu können. Der Beitrag beträgt aktuell 17,50 Euro im Monat.

Wie empfange ich ZDF?

Satellit: ZDF kann sowohl in Standardauflösung (SDTV) als auch im hochauflösenden Format (HDTV). Empfangen werden. Dies ist über ASTRA auf der Position 19,2° Ost möglich.

Kabel: Das ZDF wird im analogen PAL-Farbfernsehstandard bundesweit in alle Kabelnetze eingespeist.

IPTV: IPTV wird von den Anbietern Telekom (“Entertain”) und Vodafone (“Vodafone TV”) angeboten. Um den Sender im IPTV zu Empfangen wird ein spezielles Empfangsgerät (Set-Top-Box) des Anbieters benötigt.

Internet: Seit 2001 bestehet die ZDFmediathek, welche via Live-Stream oder Video-on-Demand eine Auswahl an Sendungen anbietet. Es gibt eine reguläre Version und eine speziell für mobile Endgeräte entwickelte. Seit 2011 wird ebenfalls eine App für diverse Betriebssysteme angeboten.

Sender Typ: Free TV

Programm: Kabel, Satelit, Online

Homepage: ZDF

Kontaktdaten: Zweites Deutsches Fernsehen ZDF-Straße 1 55127 Mainz info@zdf.de 06131-70-0