RBB Rundfunk Berlin-Brandenburg

Was ist der RBB – Rundfunk Berlin-Brandenburg?

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg, beziehungsweise der RBB, ist eine Landesrundfunkanstalt in Deutschland, die für die Länder Berlin und Brandenburg zuständig ist. Entstanden ist der Rundfunk Berlin-Brandenburg am 01. Mai 2003 aus der Fusion der von „Sender Freies Berlin“ (SFB) und dem „Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg“ (ORB). Außerdem gehört der Sender zur ARD, der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland. Folglich ist der Rundfunk Berlin-Brandenburg eine Anstalt des öffentlichen Rechts.

Nach der Fusion von SFB und ORB wurden die Sender zunächst rbb Berlin (SFB) und rbb Brandenburg (ORB) genannt. Am 29. Februar 2004 wurden auch diese beiden zusammengelegt und der Rundfunk Berlin-Brandenburg ist entstanden. Das Programm unterscheidet sich heute nur noch in den Regionalsendungen für das jeweilige Bundesland. Dieses Datum stellt somit auch den Sendebeginn des Rundfunk Berlin-Brandenburg-TVs dar.

 

Welche Sportsendungen kann ich im RBB gucken?

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg hat mit dem Magazin RBB Sport ein tägliches Format im Programm. Derzeit läuft es täglich um 18:00 Uhr und um 21:45 Uhr. Darüber hinaus kann man auf der Website aktuelle Informationen zu verschiedenen Sportarten erhalten und Videos zu Highlights sehen.

Dazu gehören vor allem Fußball aber auch Handball, Volleyball, Basketball, Wasserball, Darts und vieles mehr. Checkt dazu unsere Programmübersicht und Filtert nach “RBB”: https://www.deinsporttv.de/ 

 

Was kostet der RBB?

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland finanziert sich hauptsächlich über den Rundfunkbeitrag. Diesen Rundfunkbeitrag muss jeder Haushalt bezahlen, um den Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio nutzen zu können. Der Beitrag beträgt aktuell 17,50 Euro im Monat.

 

Wie empfange ich den RBB?

Den Sender kann man analog über Kabel empfangen. Digital ist es möglich über DVB-T, DVB-C, DVB-S, DVB-S2 und IPTV möglich. Neben der Standardauflösung kann man das Programm seit Dezember 2013 auch in HD-Qualität empfangen, wenn man die entsprechenden Geräte dafür hat.

Über Satellit kann man den Sender mit Astra auf der Position 19,2° Ost empfangen.

Seit Juni 2013 bietet der Sender einen Livestream auf seiner Website an und einige Sendungen kann man nachträglich in der Mediathek abrufen.

Sender Typ: Free TV

Programm: Kabel, Satelit, Online

Homepage: RBB Rundfunk Berlin-Brandenburg

Kontaktdaten: Rundfunk Berlin-Brandenburg Masurenallee 8-14 14057 Berlin internet@rbb-online.de 0331 / 97 99 3 - 0

Das läuft heute beim Rundfunk Berlin-Brandenburg - RBB: