MDR

Senderlogo

Was ist MDR?

Der MDR ist als Mitteldeutscher Rundfunk ein Teil der ARD (Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland) und somit eine gemeinnützige Anstalt des öffentlichen Rechts. Der MDR ist eine regionale Landesrundfunkanstalt für die drei Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Der Sender, mit Sitz in Erfurt, versteht sich als gemeinnützige Anstalt des öffentlichen Rechts. Als ihren Auftrag sieht der MDR die Bereitstellung eines Programms, welches informieren, bilden, beraten und unterhalten soll. Der Kinderkanal KiKA, ebenfalls zugehörig zum ARD und ZDF, ist in Erfurt angesiedelt und unterliegt der Federführung des MDR.

Der MDR sendet bereits seit 1992.

Welche Sportsendungen kann ich im MDR gucken?

Zum regelmäßigen Sportprogramm des MDR gehört die Sendung „Sport im Osten“. Der Fokus der Sendung liegt deutlich auf dem lokalen Fußball. Es werden regelmäßig Spiele aus der 2. und 3. Liga live übertragen. Seit kurzer Zeit legt der Sender den Fokus ebenfalls auf den Fußball der Regionalliga. Alle live Spiele im MDR sind mit Beteiligung einer Mannschaft aus Sachsen, Saschen-Anhalt oder Thüringen.

Des Weiteren läuft von montags bis freitags ab 11:00 für eine Halbestunde das Programm „Sport bei MDR um 11“. In diesem Sendeformat dreht sich alles rund um die aktuelle lokale und nationale Sportberichterstattung.

Jedoch steht im MDR nicht alles im Zeichen des Fußballs. Auch weitere Sportarten, wie Basketball, Handball, Volleyball oder Motorsport werden in die Berichterstattung mitaufgenommen.

Was kostet MDR?

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland finanziert sich hauptsächlich über den Rundfunkbeitrag. Diesen Rundfunkbeitrag muss jeder Haushalt bezahlen, um den Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio nutzen zu können. Der Beitrag beträgt aktuell 17,50 Euro im Monat.

Wie empfange ich MDR?

Satellit: MDR kann sowohl in Standardauflösung (SDTV) als auch im hochauflösenden Format (HDTV). Empfangen werden. Dies ist über ASTRA auf der Position 19,2° Ost möglich.

Kabel: MDR wird im analogen PAL-Farbfernsehstandard bundesweit in alle Kabelnetze eingespeist.

IPTV: IPTV wird von den Anbietern Telekom (“Entertain”) und Vodafone (“Vodafone TV”) angeboten. Um den Sender im IPTV zu empfangen wird ein spezielles Empfangsgerät (Set-Top-Box) des Anbieters benötigt.

Internet: In der MDR Mediathek finden sich Beiträge und Sendungen aus dem MDR Fernsehen. Auf dieser Plattform können Sendungen gesucht und zu einem späteren Zeitpunkt geschaut werden.

Sender Typ: Free TV

Programm: Kabel, Satelit, Online

Homepage: MDR

Kontaktdaten: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK Kantstr. 71 - 73 04275 Leipzig Publikumsservice@mdr.de 0341-3000