WDR

Was ist WDR?

Der WDR ist als Westdeutscher Rundfunk ein Teil der ARD (Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland) und somit eine gemeinnützige Anstalt des öffentlichen Rechts. Der WDR ist eine regionale Landesrundfunkanstalt für das Land Nordrhein-Westfalen.

Der Sender, mit Sitz in Köln, versteht sich als gemeinnützige Anstalt des öffentlichen Rechts. Als ihren Auftrag sieht der WDR die Bereitstellung eines Programms, welches informieren, bilden, beraten und unterhalten soll. Der WDR ist unter anderem für die ARD Formate Die Sendung mit der Maus, ARD-Morgenmagazin oder die Sportschau zuständig.

Der WDR sendet bereits seit 1956. Zuvor gab es den Sender NWDR (Nord/Westdeustcher Rundfunk), dieser spaltete sich in den WDR und NDR.

Welche Sportsendungen kann ich im WDR gucken?

Der WDR sendet jeden Samstag ab 14:00 Uhr für zwei Stunden eine Berichterstattung über den Fußball der 3.Liga. Im deutlichen Fokus liegen Spiele mit der Beteiligung der Mannschaften von Preußen Münster, SF Lotte, Beyer Uerdingen oder Fortuna Köln. Doch auch über weitere Sportarten wird in der Sendung berichtet. Es werden Reportagen über jegliche Sport-Events in Nordrhein-Westfalen ausgestrahlt.

Eine weitere Sportsendung im WDR ist „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“. Dieses Format gilt bereits als absoluter Kult im Bereich der Fußball Parodie. Arnd Zeigler unterhält in seiner Sendung seine Zuschauer mit satirischen und humoristischen Kommentaren zum Fußball. Die Sendung läuft im Anschluss an jeden Bundesliga Sonntag ab 22:15 Uhr.

Was kostet WDR?

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland finanziert sich hauptsächlich über den Rundfunkbeitrag. Diesen Rundfunkbeitrag muss jeder Haushalt bezahlen, um den Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio nutzen zu können. Der Beitrag beträgt aktuell 17,50 Euro im Monat.

Wie empfange ich WDR?

Satellit: WDR kann sowohl in Standardauflösung (SDTV) als auch im hochauflösenden Format (HDTV). Empfangen werden. Dies ist über ASTRA auf der Position 19,2° Ost möglich.

Kabel: WDR wird im analogen PAL-Farbfernsehstandard bundesweit in alle Kabelnetze eingespeist.

IPTV: IPTV wird von den Anbietern Telekom (“Entertain”) und Vodafone (“Vodafone TV”) angeboten. Um den Sender im IPTV zu empfangen wird ein spezielles Empfangsgerät (Set-Top-Box) des Anbieters benötigt.

Internet: In der WDR Mediathek finden sich Beiträge und Sendungen aus dem WDR Fernsehen. Auf dieser Plattform können Sendungen gesucht und zu einem späteren Zeitpunkt geschaut werden.

Sender Typ: Free TV

Programm: Kabel, Satelit, Online

Homepage: WDR

Kontaktdaten: Westdeutscher Rundfunk Köln Appellhofplatz 1 50667 Köln redaktion@wdr.de 0221-220 - 0