Poker

PokerPoker ist in Deutschland insbesondere auf Sport1 zu verfolgen, aber auch im Internet kann Pokern auf Seiten wie Pokerstars.de angeschaut werden.
Beim Poker wird mit 52 Spielkarten gespielt. Jeder Spieler bekommt eine sogenannte Hand, welche aus fünf Karten besteht. Die einzelnen Spieler setzen einen Einsatz (Geld, Chips, usw.), der durch die eingeschätzten Gewinnchancen der eigenen Karten bestimmt wird und dementsprechend hoch oder niedrig ausfallen kann. Die eingesetzten Chips landen im ‚Pot‘ und kommen dem Spieler mit der stärksten Hand zu oder dem Spieler, der als letztes übrig ist, wenn kein anderer mit dem Einsatz mitgeht. Die Stärke der Hand wird danach bemessen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ihrer Kombination ist. Eine Hand ist also besser, wenn die Wahrscheinlichkeit der Kombination geringer ist. Durch das Unwissen über die Hände der anderen Spieler, können durch sogenanntes Bluffen aber auch schwache Karten gewinnen.
Es gibt verschiedene Varianten, Poker zu spielen, sodass es Unterschiede in der Setzstruktur, in Mindesteinsätzen, Wertungsvarianten, und gegebenenfalls Sonderregeln gibt.
Wichtige Poker-Turniere sind die European Poker Tour, die World Poker Tour und die World Series of Poker, welche in Casinos ausgetragen werden. Trotz des Glücksfaktors, der mit Poker einhergeht, gibt es einige Spieler, die besonders erfolgreich sind wie David „Chip“ Reese, Phil Hellmuth und Daniel Negreanu. Der erfolgreichste Spieler aus Deutschland ist derzeit Fedor Holz.