Hessische Rundfunk

Was ist der Hessische Rundfunk?Logo Hessischer Rundfunk

Der Hessischer Rundfunk (hr) ist ein Teil der ARD (Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland). Somit stellt er eine gemeinnützige Anstalt des öffentlichen Rechts dar. Außerdem ist der HR eine regionale Landesrundfunkanstalt für das Land Hessen und hat seinen Sitz in Frankfurt am Main.

Als seinen Auftrag sieht der HR die Bereitstellung eines Programms, welches informieren, bilden, beraten und unterhalten soll. Dies soll mit Sendeinhalten in Form von Nachrichten, Wirtschafts- und Kulturmagazine, Spielfilme und Dokumentationen, Wettervorhersagen, Börsenberichte, Ziehung der Lottozahlen, Kinderprogramm und regionale Sportnachrichten gelingen.

Welche Sportsendungen kann ich im HR gucken?

Der Hessische Rundfunk sendet regelmäßig drei Sportbeiträge. Das heißt zum Beispiel:

Jeden Samstag läuft ab 17:15 für eine halbe Stunde das Format „heimspiel!“. In diesem wird hauptsächlich über die beiden regionalen Fußball Vereine Eintracht Frankfurt und SV Darmstadt berichtet. Dies beinhaltet Zwischenstände und Ergebnisse, als auch Hintergrund Berichte. Außerdem wird über weitere Sportarten, wie Basketball, Handball oder Eishockey berichtet.

Jeden Sonntag läuft ab 22:05 Uhr für zehn Minuten das Format „heimspiel! bundesliga“. Gezeigt werden Berichte und Analysen zu Spielen der ersten Bundesliga, 2.Liga, der Frauenfußball-Bundesliga, und Spielen hessischer Clubs. Außerdem werden aktuelle Nachrichten aus den Sportarten Formal 1, Basketball oder Handball gezeigt. Checkt unsere Programmübersicht und Filtert nach “HR-Fernsehen”: www.deinsporttv.de 

Jeden Montag läuft ab 23:00 Uhr für 45 Minuten das Format „heimspiel! am Montag“. Dieses Format ist eine Sport-Talk-Sendung. Folglich liegt der Fokus auf persönlichen, intensiven Debatten über Sportler und ihre Geschichten. Außerdem werden immer mal wieder aktuelle sportpolitische Themen aufgegriffen.

Was kostet HR?

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland finanziert sich hauptsächlich über den Rundfunkbeitrag. Im Grunde genommen muss jeder Haushalt den Rundfunkbeitrag bezahlen, um den Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio nutzen zu können. Inzwischen beträgt der Beitrag aktuell 17,50 Euro im Monat.

Wie empfange ich den Hessischen Rundfunk?

Satellit: Den Hessischen Rundfunk könnt ihr sowohl in Standardauflösung (SDTV) als auch im hochauflösenden Format (HDTV) empfangen. Dies ist über ASTRA auf der Position 19,2° Ost möglich.

Kabel: HR wird im analogen PAL-Farbfernsehstandard bundesweit in alle Kabelnetze eingespeist.

IPTV: IPTV wird von den Anbietern Telekom (“Entertain”) und Vodafone (“Vodafone TV”) angeboten. Folglich braucht man ein spezielles Empfangsgerät (Set-Top-Box) des Anbieters, um den Sender im IPTV zu empfangen.

Internet: In der HR Mediathek finden sich Beiträge und Sendungen aus dem HR Fernsehen. Demzufolge können auf dieser Plattform Sendungen gesucht und zu einem späteren Zeitpunkt geschaut werden.

Sender Typ: Free TV

Programm: Kabel, Satelit, Online

Homepage: Hessische Rundfunk

Kontaktdaten: Hessischer Rundfunk Bertramstraße 8 60320 Frankfurt 069-155 1 hzs@hr.de