Fun-Sport

Was ist Fun-Sport?

Fun-Sport bezeichnet verschiedene Extrem- und Trendsportarten. Auszeichnend für den Fun-Sport ist die Orientierung an dem Vergnügen beim Sporttreiben und eine Vernachlässigung des Wettkampfgedankens. Sportarten, die dem Fun-Sport zugeordnet werden, sind meist keine Mannschafts-, sondern moderne Individualsportarten, welche aber oft gemeinschaftlich ausgeübt werden. In die Kategorie Fun-Sport zählen in der Jugendkultur vor allem Brettsportarten, also zum Beispiel Snowboarden und Skateboarden. Geprägt werden diese Sportarten und das Verhalten der Jugend vor allem durch die Kombi von Mode, Marken, Aktivität und Musik. Andere Fun-Sportarten sind außerdem zum Beispiel Gummistiefelweitwurf, Bürogolf, BMX, Kitesurfing, Freeski, Extrembügeln oder Dirndlspringen. Wenn der Rahmen weit gefasst ist, können auch Wakeboarden, Beachvolleyball und Beachbasketball in die Kategorie Funsport zählen.

Zu den sehr modernen Fun-Sportarten gehören mittlerweile auch Laser Tag und Paintball. Diese kamen aus den USA nach Deutschland.

 

Wo kann ich Fun-Sport Events gucken?

In Deutschland kann Fun-Sport vornehmlich auf Eurosport, Servus TV, BR und online auf redbull.tv oder extreme.com verfolgt werden.

 

Welches sind die die wichtigsten Wettbewerbe im Fun-Sport, beziehungsweise wie sehen die Wettbewerbe im Fun-Sport aus?

Und welches sind bekannte Sportler im Bereich des Fun-Sports?

Auch wenn der Wettkampfgedanke im Fun-Sport nicht im Vordergrund steht, finden dennoch Wettbewerbe statt, welche die modernen Sportarten weiter formen und nach dem Gedanken des gemeinsamen Erlebens ausgerichtet werden. In diesen Wettbewerben werden die Teilnehmer in unterschiedlichen Disziplinen unter anderem nach Schwierigkeitsgrad, Innovation, Kombination, Individualität, Vielfalt und Anzahl ihrer Tricks oder Manöver bewertet. Je nach Sportart fällt die Anzahl der Teilnehmer, die Dauer der Wettkämpfe und die Punktevergabe unterschiedlich aus.

In Fun-Sportarten finden Wettkämpfe sowohl national als auch international statt. Im Surfsport zum Beispiel ist der bekannteste Wettkampf die Championship-Tour der WSL, an dem Sportler wie Kelly Slater und Mick Fanning teilnehmen.

Zum Beispiel im Bereich des Skateboardens, prägen Sportlern wie Tony Alva und Tony Hawk das Feld und sind international bekannt. Im Bereich des Skateboardens gehören der COS-Cup und die Deutsche Meisterschaft im Skateboarden sowie der World Cup Skateboarding zu den bedeutsamen Wettbewerben.

00 Uhr
00:20-01:10Fun-SportFree-TVWorld Of X Games
01 Uhr
01:10-02:00Fun-SportFree-TVImmaf European Open
02 Uhr
02:00-02:50Fun-SportFree-TVImmaf European Open
03 Uhr
03:40-04:05Fun-SportFree-TVDrift All Stars:
04 Uhr
04:05-04:30Fun-SportFree-TVDrift All Stars:
04:30-05:20Fun-SportFree-TVWorld Of X Games
05 Uhr
05:20-06:00Fun-SportFree-TVThe Crew
06 Uhr
06:00-06:50Fun-SportFree-TVMonster Jam
06:50-07:40Fun-SportFree-TVX Games – Aspen
07 Uhr
07:40-08:30Fun-SportFree-TVAction Sports World
08 Uhr
08:30-09:20Fun-SportFree-TVWorld Of X Games
09 Uhr
09:20-10:10Fun-SportFree-TVLiquid Edge
10 Uhr
10:10-10:35Fun-SportFree-TVDrift All Stars:
10:35-11:00Fun-SportFree-TVDrift All Stars:
11 Uhr
11:00-11:50Fun-SportFree-TVAlpine Adventurer
11:50-12:40Fun-SportFree-TVMonster Jam
12 Uhr
12:40-13:30Fun-SportFree-TVX Games – Aspen
13 Uhr
13:30-14:20Fun-SportFree-TVAction Sports World
14 Uhr
14:20-15:10Fun-SportFree-TVWorld Of X Games
15 Uhr
15:10-16:00Fun-SportFree-TVLiquid Edge
16 Uhr
16:00-16:25Fun-SportFree-TVDrift All Stars:
16:25-16:50Fun-SportFree-TVDrift All Stars:
16:50-17:40Fun-SportFree-TVAlpine Adventurer
17 Uhr
17:40-18:30Fun-SportFree-TVMonster Jam
18 Uhr
18:30-19:20Fun-SportFree-TVX Games – Aspen
19 Uhr
19:20-20:10Fun-SportFree-TVAction Sports World
20 Uhr
20:10-21:00Fun-SportFree-TVWorld Of X Games
21 Uhr
21:00-21:50Fun-SportFree-TVImmaf European Open
21:50-22:40Fun-SportFree-TVImmaf European Open
22 Uhr
22:40-23:30Fun-SportFree-TVAlpine Adventurer