Eisschnelllauf

Wo könnt ihr Eisschnelllauf im TV oder online sehen? Drei liegende gefächerte Medaillen. Bronze, Silber, Gold.

Eisschnelllauf könnt ihr in Deutschland zum Beispiel auf Eurosport oder im Ersten sehen. Diese Sender bieten auch einen Livestream an, über den das Programm online angeschaut werden kann. Außerdem könnt ihr online auf Sportdeutschland.tv diese Sportart verfolgen und viele weitere Informationen dazu einholen.

Checkt unsere Programmübersicht und Filtert nach “Eisschnelllauf”: https://www.deinsporttv.de/

 

 

Welches sind die wichtigsten Regeln im Eisschnelllauf?

Beim Eisschnelllauf treten Athleten gegeneinander auf Schlittschuhen auf einer Eisbahn an. Wer die schnellste Zeit fährt, gewinnt. Dabei kann man zwischen verschiedenen Startzusammenstellungen unterscheiden. Das sind der paarweise Lauf, der Quartettstart und der Massenstart.

Beim paarweisen Lauf treten zwei Athleten direkt gegeneinander an. Sie laufen auf einer ovalen Strecke, die 400 Meter lang ist. Hierbei wird die Strecke in zwei Bahnen eingeteilt. Die Bahn wird nach jeweils 100 Metern getauscht, damit beide Athleten die Innen- und Außenbahn gleich oft gelaufen sind und so die gleiche Strecke zurücklegen.

Bei einem so genannten Quartettstart starten zeitgleich bis zu vier Läufer. Die Läufer starten in Zweierteams. Anders als beim paarweisen Lauf starten sie hier jedoch nicht alle am gleichen Platz. Beim Quartettstart sind die Läufer so aufgestellt, dass zwischen ihnen genau eine halbe Runde Abstand ist.

Des Weiteren gibt es noch den Massenstart. Hierbei sieht die Startaufstellung so aus, dass mehrere Läufer in gestaffelten Reihen an den Start gehen. Den leistungsstärkeren Läufern werden hier die günstigeren Startplätze vorbehalten.

Die üblichen Distanzen in einem Wettkampf betragen 100, 500, 1.000, 1.000, 3.000, 5.000 oder 10.000 Meter bei Einzelrennen.

 

Welches sind die wichtigsten Wettbewerbe im Eisschnelllauf?

Zu den wichtigsten Wettbewerben zählen die vom internationalen Dachverband (Intrenational Skating Union, ISU) ausgetragenen Weltmeisterschaften. Europameisterschaften und Weltcups. Diese werden in einer Serie von bis zu zwölf Weltcups veranstaltet. Außerdem zählen auch die Olympischen Spiele dazu. Seit 1924 zählt Eischnelllauf zu dem Programm der Olympischen Winterspiele.

 

Wer sind die erfolgreichsten Eisschnellläufer?

Die erfolgreichste Eisschnellläuferin ist die deutsche Gunda Niemann-Stirnemann. Sie hat in ihrer Karriere von 1987 bis 2005 8 olympische Mediallen, 19 WM-, 8 EM- und 34 deutsche Meistertitel, 98 Einzelstreckensiege und 19 Gesamtsiege im Weltcup errungen. Außerdem hat sie auch noch etliche Silber- und Bronzemedaillen gewinnen können. Des Weiteren konnte sie in ihrer aktiven Zeit 19 neue Weltrekorde aufstellen. Die erfolgreichste deutsche Olympionikin bei Olympischen Winterspielen ist Claudia Pechstein. Sie hat fünfmal olympisches Gold gewonnen.

 

Hier seht ihr heute Eisschnelllauf: