DSTV-Spezial: Herren Handball WM 2019

Handball Sprungwurf

Endlich WM im eigenen Land! Die Handball WM 2019 markiert eines der sportlichen Highlights im Sportkalender 2019. Gemeinsam mit Dänemark richtet Deutschland die Handball-WM aus. Dabei werden in Deutschland Spiele in Hamburg, München, Berlin und Köln und in Dänemark in Herning und Kopenhagen stattfinden. Alle wichtigen Infos zu Spielern, TV-Sendern und den Spielplan findet ihr hier in unserem großen Handball WM 2019-Spezial. Viel Spaß beim Lesen!

Wann findet die Handball WM 2019 statt?

10.01.2019 – 24.02.2018

 

Auf welchen TV-Sendern wird die Handball WM 2019 übertragen?

ARD (Free-TV, im Wechsel mit dem ZDF alle deutschen Spiele)
ZDF (Free-TV, im Wechsel mit ARD alle deutschen Spiele)
Eurosport (Free-TV, 15 ausgesuchte Spiele, keine Deutschlandspiele)
Sportdeutschland.TV Plus und Handball-Deutschland.TV (im Stream)
ran.de Highlight-Berichterstattung und News

Die Kommentatorensprache ist auf allen oben genannten Sendern deutsch.

 

Wie ist die TV-Situation bei der Handball WM 2019?

Die Nachricht erleichterte im Herbst 2018 ganz Handballdeutschland: Die TV-Rechtesituation der EM und der WM ist für die nächsten Jahre frühzeitig geklärt und die Übertragung aller deutschen EM- und WM-Spiele ist gesichert.
Dabei können sich alle Handballfans wirklich freuen: die deutschen EM-Spiele 2020, 2022 und 2024 und die deutschen Spiele der WM-Turniere 2021, 2023 und 2025 werden allesamt von ARD bzw. dem ZDF live im Free-TV übertragen.
Zudem gibt es dieses Jahr zur Handball-WM die volle TV-Dosis Handball. Eurosport überträgt 15 Partien (ohne deutsche Beteiligung) und der neue Premiumdienst „Sportdeutschland.TV Plus“ überträgt sage und schreibe alle 96 Spiele live im Internetstream – soviel Handball gabs noch nie bei einer WM in Deutschland zu sehen.
Die Spiele der „Bad Boys“ werden zudem in einer umfangreichen Highlight-Berichterstattung begleitet, unter Anderem auf www.ran.de.

Alles in Allem können Handballfans getrost ihren Weihnachtsurlaub verlängern und die Handball-WM in vollen Zügen im TV genießen.

 

Der Spielplan zur Handball WM 2019:

Welches Spiel wird wo übertragen? Die komplette Übersicht bekommt ihr exklusiv als Abonnenten des DeinSportTV-Newsletters zugeschickt:
https://www.deinsporttv.de/newsletter/

 

Und wie sieht es sportlich aus?

Das WM-Aus gegen Katar 2017 dürfte allen Handballfans noch präsent sein. Doch es überwiegt die Erinnerung an den WM-Gewinn im eigenen Land 2007, so dass sich das Team von Bundestrainer Christian Prokop topmotiviert zeigt: „Wir müssen möglichst konstant am Optimum und vor allem als Team mit vollem Einsatz agieren. Dann kommt dazu, dass man einfach auch ein Quäntchen Glück braucht, um ein Halbfinale zu erreichen. Aber das ist das Ziel”, sagte Prokop im Spox-Interview.
Helfen werden dabei sicher die deutschen Handballfans – bis auf ein mögliches Finale, welches in Herning stattfindet, hat die Deutsche Nationalmannschaft ausschließlich Heimspiele.

In jedem Fall wäre ein Titelgewinn der Handball Herren Nationalmannschaft im eigenen Land ein weiterer Meilenstein für die „Handballnation Deutschland“.

 

Welche Spieler sind von Bundestrainer Christian Prokop für die Handball WM 2019 nominiert?

Von den 18 Spielern werden bis zum 10.01.19 noch zwei aus dem Kader gestrichen.
Uwe Gensheimer, Paris St. Germain
Finn Lemke, MT Melsungen
Patrick Wiencek, THW Kiel
Tobias Reichmann, MT Melsungen
Silvio Heinevetter, Füchse Berlin
Hendrik Pekeler, Rhein-Neckar Löwen
Steffen Weinhold, THW Kiel
Philipp Weber, SC DHfK Leipzig
Steffen Fäth, HSG Wetzlar
Patrick Groetzki, Rhein-Neckar Löwen
Kai Häfner, TSV Hannover-Burgdorf
Andreas Wolff, THW Kiel
Rune Dahmke, THW Kiel
Julius Kühn, MT Melsungen
Jannik Kohlbacher, HSG Wetzlar
Paul Drux, Füchse Berlin
Bastian Roscheck , SC DHfK Leipzig
Maximilian Janke, SC DHfK Leipzig


Die Gruppen der Handball WM 2019:

Gruppe A: Frankreich, Russland, Deutschland, Serbien, Brasilien, Korea
Gruppe B: Spanien, Kroatien, Mazedonien, Island, Bahrain, Japan
Gruppe C: Dänemark, Norwegen, Österreich, Tunesien, Chile, Saudi Arabien
Gruppe D: Schweden, Ungarn, Katar, Argentinien, Ägypten, Angola

 

Wie ist der Modus der Handball WM 2019?

4 Gruppen á 4 Teams in der Vorrunde – jeder gegen jeden, die ersten Drei qualifizieren sich für die 2 Gruppen á 6 Teams in der Hauptrunde – die qualifizierten Teams spielen gegen die Teams der anderen Gruppe je ein Spiel. Die beiden ersten jeder Gruppe spielen das Halbfinale, die beiden Drittplatzierten spielen um Platz fünf.

1. Halbfinale – Sieger Hauptrundengruppe eins vs. 2. Hauptrundengruppe zwei
2. Halbfinale – Sieger Hauptrundengruppe zwei vs. 2. Hauptrundengruppe eins
Spiel um Platz drei: Verlierer HF 1 und HF2
Finale: Sieger HF 1 und HF2

 

Was muss man sonst noch wissen?

  • In Berlin, München und Köln werden rund um die Arenen Fanzonen eingerichtet, in denen Bühnen, Mitmachaktionen und Musik geboten werden. In Berlin und Köln können diese Fanzonen sogar ohne Ticket für die Spielpaarungen besucht werden.
  • Korea wird zu dieser WM ein Team stellen, welches aus Spielern aus Nord- und Südkorea besteht. Aufgrund dieses besonderen Umstandes darf Korea ausnahmsweise 20 statt der bisher üblichen 16 Spieler mit in den Kader zur WM aufnehmen.
  • Die Ticketnachfrage, speziell für die Spiele der deutschen Mannschaft ist groß, wer sein Glück dennoch versuchen möchte kann das hier tun:
    https://dhb.de/nationalteams/maenner/handballwm2019/tickets.html

Wir wünschen euch – unabhängig ob ihr live in der Halle vor Ort seid oder vor dem Bildschirm mitfiebert – in jedem Fall viel Spaß bei der Handball WM 2019!

Euer DeinSportTV-Team

PS: Um den kompletten Spielplan inklusive TV-Sender zu erhalten, meldet euch hier zum Newsletter an: https://www.deinsporttv.de/newsletter/